Referenzen

Referenzen Gebäudetechnik

Bibliothek der Johannes Kepler Universität, Linz Drucken

Die Johannes Kepler Universität (JKU) Linz will im Wettbewerb mit den europäischen Universitäten an die Spitze aufschließen und investiert daher in den Lehrbereich und in die Campusentwicklung gleichermaßen. Jüngst wurde das Bibliotheksgebäude funktionell und architektonisch anspruchsvoll erweitert. Einerseits bietet das neue Learning Center den Studierenden ca. 300 Plätze in drei Lern-Zonen. Und architektonisch punktet die JKU unter anderem mit der neuen „Spanischen Treppe“. Die gesamte Elektrotechnik dafür wurde von HAINZL installiert.

Unser Leistungsumfang beinhaltete die komplette elektrische Installation, inkl. der Niederspannungsverteilung, der LAN-Verkabelung (Netzwerktechnik), die Errichtung aller sicherheitstechnischen Anlagen wie Brandmeldeanlage, Sicherheitsbeleuchtung, einer komplexen Beleuchtungstechnik sowie der Blitzschutzanlage.

Ausführungszeitraum: 05.2019 – 02.2020
Auftragsvolumen: EUR 700.000,- exkl. USt.


Erfahren Sie mehr über dieses Projekt >>

Parkhotel Schönbrunn, Wien Drucken

2019 wurde das 4. und 5. Obergeschoß des Haupthauses komplett entkernt und architektonisch neu aufgebaut. Es entstanden zusätzliche Zimmer, die mit dem neuesten  Stand der Technik ausgestattet sind. Wie bei der Generalsanierung 2010/2011 vertraute der Eigentümer die Installation der gesamten Elektrotechnik HAINZL Gebäudetechnik an.

Konkret beinhaltete das die komplette Niederspannungsverteilung, die Stark- und Schwachstrominstallationen, die LAN-Verkabelung (Netzwerktechnik), eine Brandmeldeanlage sowie die gesamte Beleuchtung inklusive der Notbeleuchtung.

Ausführungszeitraum: 01.2019 – 01.2020
Auftragsvolumen: EUR 1.350.000,- exkl. USt.


Erfahren Sie mehr über dieses Projekt >>

Motel One, Hauptplatz Linz Drucken

In den alten Mauern des denkmalgeschützten Hauses am Linzer Hauptplatz eröffnete die Motel One-Gruppe ein stylisches Design-Hotel mit 111 modern eingerichteten Zimmern. Für HAINZL Gebäudetechnik lag die besondere Herausforderung bei diesem Projekt im speziellen Mix aus Historischem und Modernem.

HAINZL Gebäudetechnik lieferte unter anderem die komplette Niederspannungsverteilung, einer Kommunikationsanlage, die LAN-Verkabelung, eine Videoüberwachungsanlage sowie ein Beschallungssystem. Ebenfalls waren die Lieferung und Montage der Beleuchtung, die Installation einer Brandmeldeanlage und der Notbeleuchtung sowie sämtliche Erdungs- und Blitzschutzmaßnahmen in unserem Auftrag enthalten.

Ausführungszeitraum: 05.2018 – 12.2019
Auftragsvolumen: EUR 1.175.000,-


Erfahren Sie mehr über dieses Projekt >>

Bürogebäude am 25er Turm, Linz Drucken

Im Linzer Hafenviertel bereichert ein neues siebenstöckiges Gebäude das Stadtbild und bietet auf rund 11.000 m² Nutzfläche modernste Büros für etwa 500 Mitarbeiter von Dynatrace. Bei der Elektrotechnik des Gebäudes ging der Bauherr, die Neunteufel GmbH auf Nummer sicher und vertraute auf die Ausführung von HAINZL Gebäudetechnik.

HAINZL installierte in dem Gebäudekomplex die gesamte Elektrotechnik. Konkret beinhaltet das die komplette Niederspannungsverteilung, die Stark- und Schwachstrominstallationen, die LAN-Verkabelung (Netzwerktechnik), die gesamte Beleuchtung in modernster LED-Technik inklusive der Notbeleuchtung, einem Parkleitsystem sowie E-Ladestationen. Dazu kommt das Installieren der Gebäudeautomation für das gesamte Bauwerk, einer Brandmeldeanlage, Videoanlage, einem Zutrittssystem und einer Alarmanlage.

Ausführungszeitraum: 06.2018 – 11.2019
Auftragsvolumen: EUR 2.880.000,- exkl. USt.


Erfahren Sie mehr über dieses Projekt >>

Wohnanlage - Erdberger Lände 36-38, Wien Drucken

In Wien an der Erdberger Lände entstand auf einem rund 31.000 m² großen Areal ein neuer Stadtteil, welcher 10 individuell geplante Wohnhäuser mit mehr als 800 Wohneinheiten, Nahversorgung, Tiefgarage und viel Freiraum umfasst. Die wesentlichen, sicherheitsrelevanten Teile der Elektroanlage für das Projekt „Das Ensemble“ stammen von HAINZL.

Unser Leistungsumfang beinhaltete die komplette Planung und Errichtung der Niederspannungsverteilung, der Notbeleuchtung, der Brandmeldeanlage und der Objektfunkanlage für alle 10 Wohnhäuser und den übergreifenden Allgemeinzonen.

Ausführungszeitraum: 06.2018 – 11.2019
Auftragsvolumen: ca. EUR 950.000,- exkl. USt.


Erfahren Sie mehr über dieses Projekt >>