16.11.2017

NEU: HAINZL Software-Basissystem für OEM-Anwendungen

Ergänzend zum vielfältigen Produktangebot an elektronischen OEM Hardwareprodukten, bietet HAINZL nun auch eine an die Hardware angepasste Softwareplattform (Middleware) an. Diese kostenoptimierte Plattform basiert auf Linux und ermöglicht dem versierten Anwender die einfache und rasche Programmierung seiner kundenspezifischen Softwareabläufe und Visualisierungen. Der Programmierer wird dabei durch eine Vielzahl an Funktionen, wie Benutzersteuerung, Menüführung, Datenbank, Webserver, Mehrsprachigkeit etc. unterstützt.

Großes Plus gegenüber herkömmlichen Programmiersystemen ist die einfache Implementierung komplexester Visualisierungen. Die Programmierung von animierten Darstellungen, Videoausgaben und Multi-Touch-Funktionen, wie diese heute bei allen Smartphones Standard sind, werden mit mächtigen Basissystemfunktionen unterstützt. Eine automatische Skalierung ermöglicht dabei die angepasste Displaydarstellung auf unterschiedlichsten Endgeräten.

Alle gängigen Schnittstellen, wie z.B. USB, Ethernet, RS485, CAN oder CAN-Open, Modbus RTU/TCP, OPC UA usw., werden außerdem mit diversen Protokollstacks unterstützt.

Darüber hinaus bietet HAINZL eine eigene serverbasierende Plattform für die Fernwartbarkeit in verteilten Systemen an. Neben einem Kommunikationskonzept, das die einfache Plug-and-Play Installation des Fernzugriffs an der Anlage ermöglicht, sind auch ausgeklügelte Softwareupdate-Funktionen für verteilte Systeme verfügbar.

Kontakt: Martin Erber, m.erber@hainzl.at, +43 664 / 80792 - 641

Zurück zur Übersicht