16.03.2020

Pfarrkirche Oberneukirchen erstrahlt mit HAINZL Technik in neuem Glanz

2019 war der Startschuss für die komplette Neugestaltung des Innenbereichs der spätgotischen Pfarrkirche Oberneukirchen (Oberösterreich) aus dem 15. Jahrhundert. HAINZL Gebäudetechnik war für die komplette Planung und Errichtung der Elektroanlage verantwortlich.

Die Generalsanierung beinhaltete unter anderem die Erneuerung des Fußbodens, Sanierung der Orgel, Hinterlüftung der Fenster, Einbau einer neuen Bankheizung auf Infrarotbasis, Erneuerung der Elektroinstallationen, Beleuchtung und Lautsprecheranlage, Restauration der Kirchenbänke bis hin zur Neugestaltung des Altarraumes.

Im Zuge der Abbruch- und Aushubarbeiten wurden die Grundmauern der Vorgängerkirche entdeckt. Archäologen begleiteten die Freilegungsarbeiten im Auftrag des Bundesdenkmalamtes und führten fachgerechte Vermessungen, Schutzmaßnahmen und eine fotografische Dokumentation der historischen Mauern durch.

Bei dieser Gelegenheit wurden die Kanäle und die Elektroinstallation im Boden des Kirchenraums verlegt. Nach aufwändigen Stemmarbeiten in den Kirchenmauern konnten auch dort die benötigten technischen Vorkehrungen für eine moderne und neuwertige Technik errichtet werden.

HAINZL installierte in dem Gebäudekomplex die gesamte Elektrotechnik. Konkret beinhaltete das die komplette Niederspannungsverteilung, die Stark- und Schwachstrominstallationen, die LAN-Verkabelung (Netzwerktechnik), die gesamte Beleuchtungsverkabelung und als Highlight ein multifunktionales Bedientableau (siehe Bild) zur optimalen Steuerung der Beleuchtungsanlage, der Heizung, der Tonanlage, sowie der Glockensteuerung und der Fenstersteuerung.

Ausführungszeitraum: 06.2019 – 03.2020

Klicken Sie hier, um weitere Projekte der HAINZL Gebäudetechnik kennenzulernen >>

Zurück zur Übersicht