Getriebe Entwicklung

Komponenten-Prüfstand

Diverse Getriebeanbauteile

Features

  • Alle hydraulischen Komponenten die auf großen Getrieben aufgebaut werden, werden vor dem Verbauen auf dem von HIS gelieferten Prüfstand einem hydraulischen Testlauf unterzogen. Dadurch wird sichergestellt, dass das Getriebe nach dem Zusammenbau einwandfrei funktioniert. 
    Bei einem fehlerhaften hydraulischen Bauteil müsste dieses sonst langwierig gesucht und meist ein Großteil des Getriebes wieder demontiert werden.
  • In 17 separaten Kreisen können verschiedene Drücke und Durchflüsse zur Verfügung gestellt werden, wobei jeder Prüflinkskreis drei bis fünf Anschlüsse für die gleichzeitige Versorgung mehrere Prüflinge zur Verfügung hat.
  • parallele Prüfung von Komponenten in beiden Prüfkammern mit unterschiedlichen Drücken und Durchflüssen ist gleichzeitig möglich

Technische “Key-Performance”-Parameter

  • Leistungsspektrum:
    • HD-Kreis:
      10 bis 1000bar bei 1,8-5,5l/min
    • diverse ND-Kreise:
      1 bis 250bar bei 0,5-450 l/min
  • Durchflussregelung mittels FU
  • Druckregelung mittels Proportionalventiltechnik
  • Dauerschallpegel < 72dBA
  • Mediumstemperaturen von bis zu 100°C möglich
  • Sicherheitskonzept wurde umgesetzt, um Einstellarbeiten am Prüfling währen laufender Prüfung durchführen zu können.

Getriebe-Prüfstand

Öl/Luft-Konditionierung

Features

  • Versorgung des Getriebes mit konditioniertem Öl sowie Absaugung eines Öl-/Luft-Gemisches aus dem Sumpf
  • Regelung der Sperrluftversorgung und des Unterdrucks innerhalb des Getriebes
  • Mehrstufiges Separator-Konzept zur inline Luftabscheidung aus dem Öl sowie Ölseparation aus der Abluft
  • Vollautomatisierter Prüfablauf inkl. Datenakquise und –analyse-System

Technische “Key-Performance”-Parameter

  • Medium: Turbinenöl (Aeroshell, Eastman)
  • Regelung des Versorgungsdruckes von 0 - 35 bar
  • Regelung des Volumenstroms von 10 - 500 l/min
  • Regelung der Medientemperatur von 40 - 180 °C
  • Regelung des Umgebungsdrucks von 30 - 150 kPa (abs)
  • Luftabscheidung (bis zu 90% Luftgehalt) während der Umwälzung